Kinder für mehr Kulturelle Selbstbestimmungist ein Projekt, das Kinder in Kontakt mit Theater bringt und Ihnen eine Plattform bietet eigene Wünsche und Forderungen zu diskutieren. Dazu gehören Theaterbesuche,
Nachbereitungs-Workshops, das KinderTheaterParlament, der KinderTheaterBeirat und diese Homepage.

Hintergrund:
In Berlin gibt es Kindertheater und Theater für Kinder in allen Varianten.
Kinder können Theaterstücke besuchen, Theaterstücke kommen zu ihnen in die Schule und sie können in verschiedenen Projekten selbst Theater spielen. Doch immer sind sie dabei abhängig - von Erwachsenen und ihren Regeln und Gesetzen: Von dem was die Theatermacher*innen vorschlagen, von den Möglichkeiten ihrer Eltern, den Entscheidungen ihrer Lehrer*innen und den Schulleitungen, von der Kultur- und Sozialpolitik des Landes und des Bundes und vielem mehr.

Bei Theater nur mit uns! geht es darum, dass Kinder ein Recht auf Kulturelle Selbstbestimmung haben und dieses umsetzen.

In Artikel 31 der UN-Kinderrechtskonvention steht:
Die Vertragsstaaten erkennen das Recht des Kindes auf Ruhe und Freizeit an, auf Spiel und altersgemäße aktive Erholung sowie auf freie Teilnahme am kulturellen und künstlerischen Leben.
Die Vertragsstaaten achten und fördern das Recht des Kindes auf volle Beteiligung am kulturellen und künstlerischen Leben und fördern die Bereitstellung geeigneter und gleicher Möglichkeiten für die kulturelle und künstlerische Betätigung sowie für aktive Erholung und Freizeitbeschäftigung.

Theater nur mit uns! geht noch einen Schritt weiter.
Während des 1. KinderTheaterparlaments gehen Kinder der Frage nach, wie „gleiche Möglichkeiten für die kulturelle und künstlerische Betätigung“ möglich gemacht werden können in einer Stadt, in der viele Kinder von Armut betroffen sind und in einem Umfeld leben, in dem kaum Geld für Kunst und Kultur vorhanden ist. Mit theater- und medienpädagogischen Mitteln verabschieden sie ein KinderTheaterGesetz und wählen den KinderTheaterBeirat.
Über zwei Jahre beraten zehn Vertreter*innen das GRIPS Theater und beeinflussen mit ihren Vorstellungen, Meinungen und Ideen den Theaterprozess und können so aktiv Einfluss nehmen.


Theater nur mit uns! Kinder für mehr Kulturelle Selbstbestimmung
Ein Projekt von GRIPS Werke e.V. in Kooperation mit der Kampagne Kinder beflügeln des Evangelischen Johannesstifts.
In Zusammenarbeit mit dem GRIPS Theater Berlin. Gefördert im Bereich Kinder- und Jugendhilfe durch Aktion Mensch e.V. und die Stiftung Kinder in Not - Stiftung zur Unterstützung notleidender Kinder in Deutschland. Finanziert aus Mitteln der Stiftung DKLB und des DPW, LV Berlin. Das KinderTheaterParlament fand im Rahmen der Festivals der Kulturellen Bildung 2016 im Podewil Berlin statt.

- Impressum -